Startseite

Gedenkgottesdienst in Bruchhausen

Zu einem Gedenkgottesdienst anlsslich des 15. Todestages von Pastor Herbert Kringe hatte die Sauerlnder Pfarrgemeinde Bruchhausen in den Schlosshof zu Bruchhausen eingeladen. In einem feierlichen Umfeld umrahmt von den Fahnenabordnungen der rtlichen Vereine und Gemeinschaften feierte man den Gedenkgottesdienst fr Pfarrer Kringe der fast 40 Jahre in Bruchhausen ttig war. Neben der rtlichen Gemeinde waren Dechant Steilmann, Mitglieder der Familie Kringe, Freunde und Gnner des Verstorbenen und sechs indische Priester gekommen. Die indischen Priester, teilweise Stipendiaten der Bruchhauser Gruppe um Pfarrer Kringe, sind zurzeit im kirchlichen Dienst in den Dizesen Kln und Paderborn.

In einem festlichen Hochamt, zelebriert im indischen Ritus, wurde des verstorbenen Pfarrers Kringe gedacht. Ein indischer Priester, dessen Frderin aus Bruchhausen anwesend war, skizierte die Historie des Christentums in der indischen Provinz Kerala. Der Apostel Thomas kam als Grnder und Missionar im 1. Jahrhundert nach Indien und begrndete dort eine christliche Tradition. Der Bruchhauser Pfarrer Kringe hat mehr als 50 Jahre intensive Verbindungen nach Indien gepflegt, zweimal hat er das Land selbst bereist. Vielfltige Spendenaktionen in Bruchhausen und nahen Gemeinden haben den Menschen in der Region Kerala helfen knnen. So konnten mit Geldern aus diesem Freundeskreis ber 850 jungen Inder Priester werden. Viele von denen sind zurzeit in deutschen Dizesen oder in der Weltkirche ttig.

Nach dem Gottesdienst besuchte die Gruppe die Grabsttte auf dem rtlichen Friedhof, die anschlieende Kaffeetafel bot noch vielfltige Gelegenheiten zum Austausch der Erinnerungen zwischen Familienangehrigen, indischen Gsten und Bruchhauser Gastgebern. Fazit des Nachmittags; die Verbindungen werden auch in Zukunft gepflegt und sollen erhalten bleiben.